Unfälle können überall passieren, ob auf dem Schulhof oder im Schulgebäude. Bei allen leichten sowie schwerwiegenden Verletzungen sind Engagement, Hygiene und Fachwissen erforderlich.
Dies beinhaltet der Schulsanitätsdienst der Grund- und Oberschule Neuenkirchen.

Die 17 ausgebildeten Schüler und Schülerinnen aus den Jahrgängen 8-10 der Grund-und Oberschule stehen jederzeit für Krankheitsfälle und Verletzungen zur Verfügung. Alarmiert wird der Schulsanitätsdienst über Funkgeräte.
Die letzte Ausbildung der jetzigen Schulsanitäter erfolgte im Herbst des Schuljahres 2018/19.
Bei Verbesserungsvorschlägen, Fragen, Anmerkungen, Spenden und/ oder Kritik können Sie sich gerne an jana.schrader[at]gobsneuenkirchen.de wenden.